Header_Schwesternschaft.png
DRK Schwesternschaft Marburg e.V.DRK Schwesternschaft Marburg e.V.

Sie befinden sich hier:

  1. Über Uns
  2. Gesellschafter
  3. DRK Schwesternschaft Marburg e.V.

DRK Schwesternschaft Marburg e.V.

Die DRK Schwesternschaft Marburg ist als eingetragener Verein demokratisch organisiert und eine von bundesweit 33 Schwesternschaften. Im Zentrum unseres Handelns steht die professionelle Pflege hilfe- und pflegebedürftiger Menschen. Unsere Verbindung von Tradition und Moderne zeichnet sich durch moderne, demokratische Arbeitsstrukturen auf einer bewährten Basis aus.

Als Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes gehört die Schwesternschaft der weltweit größten humanitären Organisation an. Entsprechend richten wir unser berufliches Handeln nach den Grundsätzen des Roten Kreuzes aus.

Unsere Aufgabenfelder

  • Gestellung der Mitglieder an diverse Gestellungspartner - unsere Mitglieder  sind vorwiegend in der  Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, als Operationstechnische Assistenten, als Altenpflegekräfte und in der Krankenpflegehilfe eingesetzt.
  • Ausbildung – Schul- und Ausbildungsträgerschaft an der Elisabeth von Thüringen Akademie für Gesundheitsberufe. Wir bilden aus: Gesundheits- und Krankenpflege, Operationstechnische Assistenten und Krankenpflegehelfer
  • PflegePersonal parat – wir helfen personelle Engpässe in der Pflege auszugleichen. Über einen Gestellungsvertrag werden die Mitglieder unmittelbar nach Bedarf der Einrichtungen eingesetzt.
  • Seniorenheim „Haus am alten Botanischen Garten“ – Unser Haus im Herzen von Marburg. Wir bieten unseren Bewohnern eine neue Heimat, ein friedvolles Leben für sich selbst und in der Gemeinschaft und wir gewährleisten eine verlässliche Betreuung und professionelle Pflege. 
  • Freiwilligenarbeit – im Rahmen von FSJ und BFD bieten wir jungen Menschen die Gelegenheit, ihre eigenen Fähigkeiten auszubauen und eine neue Perspektive für ihre berufliche Zukunft zu entwickeln.

Unsere Angebote

In Kooperation mit dem Seniorenheim „Haus am alten Botanischen Garten“ finden diverse Angebote zur Freizeitgestaltung von Senioren statt.
Neben den tagesstrukturierenden Angeboten auf den Wohnbereichen, agieren ergänzend zur Pflege die Mitarbeiter des sozialtherapeutischen Teams. Die soziale Betreuung unterstützt die pflegerische Arbeit im Sinne einer ganzheitlichen Versorgung und ist besonders zur Aktivierung und Mobilisation der Senioren geeignet. Die Gestaltung des Programms orientiert sich an den Bedürfnissen und Vorstellungen der Senioren und ist an jahreszeitliche Gegebenheiten geknüpft.
So können die Interessenten mit anderen Senioren ins Gespräch kommen und sich über die alltäglichen Belange sowie andere spannende Themen austauschen. Weitere Informationen gibt es hier.

Haus am alten Botanischen Garten

Wahrnehmen. Annehmen. Ernstnehmen.
Gemeinsam gestalten.


Wir bieten Ihnen in unserem „Haus am alten Botanischen Garten“ Appartements zur persönlichen Gestaltung mit eigenen Möbeln. Unsere qualifizierten Pflege- und Betreuungskräfte sowie unsere Therapeuten fördern die Erhaltung der Selbständigkeit und eine positive Lebenseinstellung unserer Bewohner.
Ein vielseitiges Speisenangebot unserer hauseigenen Küche, ein abwechslungsreiches Beschäftigungsangebot und diverse kulturelle Veranstaltungen und Feste, runden das Leben in unserem Haus ab. Eine ganz besondere Möglichkeit des kreativen Gestaltens, insbesondere für demenziell veränderte Menschen,  bieten wir mit unserem kunsttherapeutischen Angebot.
Ergänzt werden die Angebote unseres Hauses durch regelmäßige Physiotherapie in der Gruppe (nach ärztlicher Verordnung auch Einzeltherapie möglich), einen Friseursalon, die mobile Fußpflege sowie die Kooperation mit diversen Haus- und Fachärzten.

Bei uns wohnen Sie großzügig und zentral, in schöner Umgebung mit individueller Betreuung und professioneller Pflege rund um die Uhr! Weitere Informationen gibt es hier.


  • Berufsethische Grundsätze der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz

    Der Verband der Schwesternschaften vom DRK e.V. hat auf Basis des DRK-Leitbildes und der Grundsätze eigene "Berufsethische Grundsätze der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz" entwickelt. Diese dienen der Entwicklung und Festigung des beruflichen Selbstverständnisses und geben zugleich Orientierung für das Miteinander in der Gemeinschaft. Vor allem aber sind sie auch immer eine Argumentationshilfe in ethischen Grenzsituationen.

    Die Berufsethischen Grundsätze der Schwesternschaften vom DRK bilden für die Mitglieder das ethische Fundament ihres beruflichen Handelns und dienen als verbindende Komponente im beruflichen Alltag sowie im allgemeinen Berufsverständnis. 

    • Menschlichkeit- Wir dienen Menschen. Aber keinem System.
    • Unparteilichkeit - Wir versorgen das Opfer. Aber auch den Täter.
    • Neutralität - Wir ergreifen die Initiative. Aber niemals Partei.
    • Unabhängigkeit - Wir gehorchen der Not. Aber nicht dem König.
    • Freiwilligkeit - Wir arbeiten rund um die Uhr. Aber niemals in die eigene Tasche.
    • Einheit - Wir haben viele Talente. Aber nur eine Idee.
    • Universalität - Wir achten Nationen. Aber keine Grenzen.
  • Mitglied werden

    Mitglied zu sein bedeutet – Mitgestalten, Mitbestimmen und Mitverantworten

    Die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft in der DRK-Schwesternschaft Marburg e. V. sowie Rechte und Pflichten regeln unsere Satzung und unsere Mitgliederordnung. Die Mitgliedschaft zur Berufsausübung beginnt mit einer Einführungszeit von einem Jahr.
    Die Aufnahme als Mitglied erfolgt entsprechend den Grundsätzen der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ohne Rücksicht auf religiöse Bekenntnis, Herkunft und politische Anschauung.

    Weitere Vorteile:

    • vielfältige berufliche und persönliche Fort- und Weiterbildungsangebote,
    • Alterszusatzversorgung durch die Pensionskasse des Deutschen Roten Kreuzes VaG ohne Eigenbeteiligung,
    • Leistungspaket „INLAND oder AUSLANDplus“ des DRK Flugdienstes,
    • Berufshaftpflichtversicherung,
    • familienfreundliche Einsatzmöglichkeiten während der Elternzeit,
    • freiwillige internationale Einsätzen im Rahmen der Auslands- und Katastrophenhilfe des Roten Kreuzes sowie die Teilnahme an den vorbereitenden Seminaren,
    • individuelle Beratung in beruflichen und persönlichen Fragen,
    • unkomplizierter Wechsel des Einsatzes innerhalb der Gestellungsfelder der DRK Schwesternschaft Marburg,
    • bundesweiter Einsatz oder Wechsel in die anderen Rotkreuz-Schwesternschaften,
    • verschiedene private Versicherungen zu besonders günstigen Konditionen,
    • günstige Einkaufsmöglichkeiten über die Rahmenverträge des Deutschen Roten Kreuzes,
    • Einbindung in die Gemeinschaft nach Beendigung der Berufstätigkeit und während der Elternzeit
  • Kontakt

    Informationen und Ansprechpartner zur DRK Schwesternschaft Marburg e.V. finden Sie unter folgenden Angaben:

    DRK-Schwesternschaft Marburg e.V.
    Deutschhausstraße 25
    35037 Marburg
    Telefon: +49 (0) 6421 . 6003 0
    Telefax: +49 (0) 6421 . 6003 142
    E-Mail: info(at)drk-schwesternschaft-marburg.de 
    Web: www.drk-schwesternschaft-marburg.de